Wir verwenden Cookies, um Informationen zur Nutzung unserer Website zu sammeln und zu analysieren und um das Funktionieren der Website zu ermöglichen... Mehr dazu

Verdampfungsverlust

 

Diese Kenngröße lässt Rückschlüsse auf das Verdampfungsverhalten des Öles zu - z. B. im heißen Motor.

So hat ein dünnflüssiges SAE 10W-Öl, bedingt durch seine geringere Molekülgröße und damit niedrigerer Siedetemperatur, bei hohen Temperaturen (z. B. 250 °C) einen wesentlich höheren Verdampfungsverlust als ein aus wesentlich größeren Molekülen höherer Siedetemperatur bestehendes SAE 50-Öl.

ACEA limitiert den Verdampfungsverlust zwischen <= 13% und <= 15%.